Handelsrecht

Grenzüberschreitende Geschäftsbeziehungen werfen mit den ersten Kontaktaufnahmen (Non-Disclosure Agreements) über Phasen der Vertragsverhandlung (Letter of Intent, Memorandum of Understanding, Vorverträge) bis zum endgültigen Vertragsabschluss vielfältige Fragen auf, die wegen des Zusammentreffens unterschiedlich vorgeprägter Vorstellungen der beteiligten Parteien und unterschiedlicher Rechtsordnungen bei nationalen Geschäften nicht bekannt sind.

Piltz Legal bietet Ihnen langjährige Erfahrung und umfassende Expertise für die Begleitung Ihrer internationalen Handelsverträge. Wir unterstützen Sie bei der Vorbereitung und Durchführung von Vertragsverhandlungen, formulieren für Sie international belastbare Vertragstexte und stehen Ihnen in allen damit verbundenen rechtlichen Belangen zur Seite.

In internationalen Verträgen wird gern die Geltung deutschen Rechts vorgesehen. Dabei wird häufig übersehen, dass derartige Klauseln nicht weltweit akzeptiert werden und zudem manches ausländische Recht auch für die deutsche Partei durchaus vorteilhaft sein kann.

Die in jüngerer Zeit aufkommenden nationalen Abschottungstendenzen stellen besondere Herausforderungen, um gleichwohl eine zuverlässige Vertragserfüllung zu gewährleisten.

Prof. Dr. Piltz ist Herausgeber des Beck’schen Rechtsanwaltshandbuchs Internationales Wirtschaftsrecht und Mitherausgeber der im Beck-Verlag angebotenen Online-Vertragsformulare zum Internationalen Handels- und Vertriebsrecht.

  • Beschaffungs- und Verkaufsverträge
  • Rahmenvereinbarungen.
  • Vertriebsverträge
  • Werkzeugleihe
  • Wartungsverträge
  • Lizenzverträge

Ihre Piltz Legal Ansprechpartner

Rechtsanwalt, Partner
Prof. Dr. Burghard Piltz
Rechtsanwalt, Partner
Prof. Dr. Burghard Piltz

News zu diesem Thema

Datenschutzbehörde Baden-Württemberg veröffentlicht umfassende FAQ zum Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien

Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg (LfDI BaWÜ) hat am 4. März 2022 eine FAQ zu Cookies und Tracking durch Betreiber von Websites und Hersteller von Smartphone-Apps veröffentlicht.

Neue datenschutzrechtliche Vorgaben für Uber, Lieferando & Co?

Anmerkungen zum Entwurf der Richtlinie zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Plattformarbeit vom 9. Dezember 2021

The Legal 500 Deutschland: Dr. Carlo Piltz als führender Name im Praxisbereich Datenschutz

Wir freuen uns sehr, dass Dr. Carlo Piltz in der neuesten Ausgabe des Handbuchs Legal 500 Deutschland unter den führenden Namen im Bereich Datenschutz vertreten ist.