Mediation für Unternehmen und Institutionen

Die Austragung von Streitigkeiten vor staatlichen oder Schiedsgerichten ist grundsätzlich nur ultima ratio. Auch bei sorgfältigster Redaktion der zugrundeliegenden Verträge bleibt manchmal aber keine andere Wahl. Dies gilt insbesondere, wenn die Gegenseite insolvent wird und der – den Insolvenzgläubigern verpflichtete – Insolvenzverwalter Klage erhebt, um die Insolvenzmasse aufzubessern.

Piltz Legal bietet Ihnen langjährige Erfahrung und umfassende Expertise in der nationalen und internationalen Schiedsgerichtsbarkeit. Piltz Legal vertritt sie in Verfahren vor staatlichen und Schiedsgerichten, zeigt Ihnen auf, in welchen Gestaltungen die Schiedsgerichtsbarkeit praktisch alternativlos ist und empfiehlt Ihnen bewährte Streiterledigungs-Klauseln für Ihre Verträge.

Die Schiedsgerichtsbarkeit ist für die internationale Streiterledigung deutlich ausbalancierter und den Besonderheiten des zu entscheidenden Falles anpassbarer als die staatliche Gerichtsbarkeit. Gleichwohl ist auch die Schiedsgerichtsbarkeit kein Allheilmittel und bedarf umsichtiger Vorprüfungen

Viele denkbaren Konflikte und potentiellen Streitigkeiten lassen sich durch eine besonnene und sorgfältige Vertragsredaktion zumindest deutlich entschärfen und abschwächen. Dazu gehören allerdings auch belastbare Streiterledigungsklauseln.

Prof. Dr. Piltz ist in zahlreichen Verfahren als Schiedsrichter tätig bzw. gewesen und Vorsitzender des Executive Committee der European-Latinamerican Arbitration Association (ELArb) in Hamburg.

Ihre Piltz Legal Ansprechpartner

Rechtsanwalt, Partner
Prof. Dr. Burghard Piltz
Rechtsanwalt, Partner
Prof. Dr. Burghard Piltz

News zu diesem Thema

Datenschutzbehörde Baden-Württemberg veröffentlicht umfassende FAQ zum Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien

Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg (LfDI BaWÜ) hat am 4. März 2022 eine FAQ zu Cookies und Tracking durch Betreiber von Websites und Hersteller von Smartphone-Apps veröffentlicht.

Neue datenschutzrechtliche Vorgaben für Uber, Lieferando & Co?

Anmerkungen zum Entwurf der Richtlinie zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Plattformarbeit vom 9. Dezember 2021

The Legal 500 Deutschland: Dr. Carlo Piltz als führender Name im Praxisbereich Datenschutz

Wir freuen uns sehr, dass Dr. Carlo Piltz in der neuesten Ausgabe des Handbuchs Legal 500 Deutschland unter den führenden Namen im Bereich Datenschutz vertreten ist.